Suchformular

Friedensbilder 2016

Friedensbilder 2016

Einen Panzer, dem sich ein einzelner mutiger Mensch entgegenstellt und fordert: „Sofort aufhören mit dem blöden Krieg!!!“ – diese Szene zeigt das Augsburger Friedensbild 2016 unter dem Motto „Mutig!“. Gemalt hat das Bild der siebenjährige Laurens Kosteletzky aus Zusamaltheim im Religionsunterricht. Entstanden ist das Kunstwerk im Rahmen des Schüler-Malwettbewerb des Evangelisch-Lutherischen Dekanats Augsburg. Eine ökumenische Jury, bestehend aus Religions- und Kunstlehrern, Pfarrern und Vertretern der Stadt Augsburg hat es zum Siegerbild gekürt.

Rund 400 Bilder zum Thema "Mutig!"

Zum Malwettbewerb aufgerufen waren Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschulen aus Stadt und Landkreis Augsburg, Aichach-Friedberg sowie aus Wertingen, unabhängig von Konfession und Religion. Sie reichten rund 400 Bilder ein, die ihre Vorstellungen von Mut darstellen. Neben den Kriegsbildern verarbeiteten die Kinder biblische Geschichten, persönliche Erlebnisse und Beobachtungen zu ganz unterschiedlichsten Darstellungen: ein mutiger Gang in den dunklen Keller, das Bezwingen einer steilen Kletterwand, Feuerwehrleute bei Löscharbeiten oder Mose der dem mächtigen Pharao gegenübertritt und sagt: „Ich habe keine Angst vor dir!“
Der Malwettbewerb zum Augsburger Friedensfest wird von der Kreissparkasse Augsburg unterstützt. Das Siegerbild zierte das diesjährige Plakat zum Hohen Friedensfest und lehnt sich thematisch an das Rahmenprogramm zum Friedensfest unter dem Motto „Mut“ an.