Scheidung

Scheidung

"...bis dass der Tod euch scheidet" oder "solange ihr lebt": Mit seinem "Ja" verspricht das Brautpaar vor Gott und der versammelten Gemeinde, dass es ein Leben lang zusammenbleiben will. Trotzdem scheitern viele Ehen.

Jesus tritt für die Unscheidbarkeit der Ehe im Horizont des heranbrechenden Gottesreichs ein. Martin Luther nennt die Ehe "ein weltlich Ding", die von den Menschen in Veratnwortung vor Gott und den Menschen zu gestalten ist.

Die Scheidung ist ein letzter Ausweg, den zwei Menschen in der Verantwortung für sich und den ihnen Anvertrauten gehen müssen, wenn der Konflikt mehr Schaden als Heil anrichtet. Solches Scheitern hinterlässt Wunden und Verletzungen, denn nur selten gelingt eine Scheidung in völligem Einvernehmen. 

Die evangelische Kirche lässt Sie in dieser Zeit nicht alleine: Beratungsstellen oder die Seelsorger/-innen Ihrer Kirchengemeinde stehen Ihnen für Gespräche und Begleitung zur Verfügung.