Suchformular

Von Frankreich in die Fuggerstadt

Von Frankreich in die Fuggerstadt

Als Martin Beck, Pfarrer der Deutschen Evangelischen Christuskirche Paris, im April mit seiner Gemeinde Augsburg besuchte, war er von der Stadt begeistert. „Dass mich mein Weg so schnell wieder hierher führt, hätte ich nicht gedacht - aber es freut mich sehr“, sagt der 48-jährige Theologe.

Seit 1. November ist er der neue Leiter des Evangelischen Forums Annahof. Er folgt auf Pfarrer Nikolaus Hueck, der das Bildungs- und Begegnungszentrum der Evangelischen Kirche in Augsburg bis Juli leitete. Zu Becks Aufgaben gehört die Planung von Vorträgen, Seminaren und Ausstellungen. Die Themen befassen sich mit Kirche und Gesellschaft, Theologie und persönlicher Spiritualität. „Interessantes und fundiertes Wissen ist mir dabei ebenso wichtig, wie Dialog und Diskussion, Erfahrung und Engagement“.

Christen und Nichtchristen zusammenbringen

Gemeinsam mit seiner Frau Gesine ist Martin Beck seit 2011 an der Deutschen Evangelischen Christuskirche Paris tätig. „Die Stadt ist äußerst multikulturell und multireligiös. Die Protestanten sind in der Minderheit. Deshalb sind Veranstaltungen, die Christen und Nichtchristen zusammenbringen und von denen alle profitieren können, für mich immer ein Highlight“, so Beck, dem daher auch die Kooperation mit verschiedensten Partnern ein großes Anliegen ist.
Beck, der in Würzburg geboren ist, war an der Universität Erlangen-Nürnberg tätig, promovierte und habilitierte und war Pfarrer im Lautertal im Dekanat Coburg.

Dienstantritt als Gemeindepfarrer im Januar

Einen Wermutstropfen gibt es für die Augsburger: Martin Beck wird zunächst nicht, wie geplant, mit einer vollen Stelle in Augsburg tätig sein. Er wird zeitweise pendeln, da er bis Ende des Jahres noch dringend in seiner Pariser Gemeinde gebraucht wird. Dort muss er seine Frau vertreten, die sich bei einem Sportunfall eine schwere Knieverletzung zugezogen hat. Nach dem Jahreswechsel wird Beck dann alle seine Aufgaben hier übernehmen, zu denen auch die zweite Pfarrstelle der Gemeinde Zu den Barfüßern gehört. Im Sommer 2017 wird auch seine Frau nach Augsburg ziehen.